Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Europapolitischer Gesprächsabend mit Andreas Glück und Prof. Dr. Stephan Seiter

Mi., 8. Mai | 19:00 - 21:00

“Warum wir Europa brauchen” – ein europapolitischer Gesprächskreis mit Andreas Glück und Prof. Dr. Stephan Seiter.

Die Europäische Idee steht im Jahr der Europawahl nicht nur durch den Brexit vor zahlreichen Herausforderungen. Die Eurokrise und die Frage nach dem Umgang mit der Zuwanderung nach Europa belasten das Verhältnis zwischen den Mitgliedstaaten. Populistische Parteien finden in vielen europäischen Ländern Zulauf, die Kritik an der Europäischen Union verschärft sich. Zusätzlich ändert sich das globale politische Umfeld. Die USA konzentrieren sich unter Trump verstärkt auf sich selbst. China hat sich zu einem bedeutenden Konkurrenten auf den Weltmärkten entwickelt. Darüber hinaus werden Künstliche Intelligenz und Digitalisierung die Produktionsprozesse und Arbeitsinhalte, aber auch viele andere Bereiche unseres täglichen Lebens verändern. Global handelnden Unternehmen wie Google, Amazon oder Facebook sind das Ergebnis einer voranschreitenden Konzentration, die einen Anstieg wirtschaftlicher Macht zur Folge hat.

Vor diesem Hintergrund gewinnen Themen wie Meinungsfreiheit, Datenschutz und Wettbewerbskontrolle an Bedeutung. Gleichzeitig sind ein Ausbau der digitalen Infrastruktur und die Existenz adäquat qualifizierter Arbeitskräften Voraussetzung für eine erfolgreiche Transformation der Volkswirtschaften.  Hierbei sind Lösungen auf europäischer Ebene notwendig, um Einfluss auf weltweit gültige Standards nehmen zu können. Einzelne Länder werden nicht über ausreichend Einfluss verfügen. Gerade das sehr stark exportorientierte Baden-Württemberg ist von diesen Entwicklungen betroffen.

Andreas Glück, MdL, ist Sprecher der FDP Fraktion Landtag Baden-Württemberg für Energiewirtschaft, Klima- und Naturschutz. Bei der Europawahl 2019 ist er der Spitzenkandidat der FDP Baden-Württemberg. Prof. Dr. Stephan Seiter lehrt an der ESB Business School der Hochschule Reutlingen Volkswirtschaftslehre und ist der Europakandidat der FDP Rems-Murr. Seine Forschungsgebiete umfassen u.a. Außenwirtschaft, Digitalisierung, Innovationsökonomie und die Europäische Integration Am 8.5.2019 werden die beiden Kandidaten ab 19h die Ideen der FDP für die Zukunft Europas vorstellen und die Fragen des interessierten Publikums im Restaurant „s´Krönchen“ in Weinstadt-Beutelsbach, Marktstrasse 39 beantworten.

Details

Datum:
Mi., 8. Mai
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

FDP Ortsverband Weinstadt

Veranstaltungsort

s’Krönchen
Marktstr. 39+41
Weinstadt-Beutelsbach, 71384
+ Google Karte