01_DSC_0006

Die Kandidatinnen und Kandidaten für den neu zu wählenden Jugendgemeinderat von Winnenden stellten sich in einer öffentlichen Sitzung im Rathaus vor. 24 junge Menschen zwischen 14 und 19 Jahren bewerben sich um die 16 Plätze für das seit 1994 bestehende Gremium, das sich mit wachsendem Erfolg in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat für die Belange der Jugendlichen und Schüler einsetzt.
Unter den Zuhörern die beiden Fraktionsvorsitzenden Christoph Mohr (ALI Die Grünen) und Peter Friedrichsohn (FDP), der zugleich als Ehrenamtlicher Stellvertreter des Oberbürgermeisters in dessen beruflicher Abwesenheit die Sitzung leitete.